Quantcast

Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

classic Classic list List threaded Threaded
34 messages Options
12
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Esther Mietzsch
Liebe Squeaker,
bei Squeakland.org kam jetzt die unten angehängte Meldung.
Wenn ich richtig verstehe, ist das auch mit ein bisschen Übersetzungsaufwand
für neue Features verbunden. Arbeitet da schon jemand von Euch dran?
Wie sollen wir denn da vorgehen?

Gruß
Esther

----------  Weitergeleitete Nachricht  ----------

Betreff: [squeakland] Etoys 5.0 beta
Datum: Dienstag, 6. März 2012, 16:06:18
Von: karl ramberg <[hidden email]>
An: etoys dev <[hidden email]>, Etoys Education Team <etoys-
[hidden email]>, The general-purpose Squeak developers list
<[hidden email]>, squeakland.org mailing list
<[hidden email]>, A friendly place to get answers to even the most
basic questions about Squeak. <[hidden email]>

Hi
It with great joy I announce the Etoys 5.0 beta release.
Big thanks to everybody who has contributed to this project

We have assembled quite a lot of bug fixes and new features so we bump
version to 5.0

http://squeakland.org/download/



This is a beta release and we would like you to _test_ the image and
_report issues_ to either

http://tracker.squeakland.org

or to

[hidden email]

last resort is mailing me directly karlramberg 'at' gmail.com





Cheers,
Karl
-------------------------------------------------------------
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

R. Baumann
Danke Esther,

dass du auf die neue Version aufmerksam gemacht hast.

Ich habe sie gleich heruntergeladen und festgestellt, dass sich glücklicherweise am äußeren Erscheinungsbild nichts geänderet hat.

Bei den Skripten ist die Möglichkeit hinzugekommen, das Skript Kachel für Kachel ablaufen zu lassen: eine wesentliche Verbesserung.

Im Objekt-Katalog gibt es nun ein Koordinatensystem - wie man damit arbeitet, ist mir allerdings noch nicht aufgegangen.

Weiß jemand, was sonst noch neu ist?

Was die Ergänzung der Übersetzung anbelangt, könnte man vielleicht einige Ungereimtheiten beseitigen.

1) Statt "Skriptkontrolle" sollte es "Skriptsteuerung" heißen, denn engl.: to control ist (in diesem Zusammenhang) im Deutschen nicht "kontrollieren", sondern "steuern".

2) Die leidigen "Instanzen" sind im Deutschen "Exemplare" oder "Objekte". ("Geschwisterinstanzen" - das ist doch sprachlicher Schrott, oder nicht? Es sind ganz einfach Geschwisterobjekte.)

3) Das Wort "Morph" hat in Etoys nichts zu suchen, da es hier ausschließlich Morphe gibt; es handelt sich stets ganz einfach um "Objekte".

4) Es wäre auch schön, wenn die Übersetzer zur Kenntnis nähmen, dass es im Deutschen nicht möglich ist, zwei Substantive ohne Bindestrich zu einem neuen Substantiv zu verbinden. Es kann also beispielsweise nicht heißen: "Etoys Kurzanleitungen" (ohne Bindestrich - das ist englische Mode), sondern es muss heißen: "Etoys-Kurzanleitungen" (mit Bindestrich).
(In dem Buch "Spielend programmieren lernen mit Squeak/Etoys" habe ich übrigens den Bindestrich hinzugefügt, denn den kleinen Lesern ist nicht zuzumuten, mit Etoys falsches Deutsch zu lernen.)

Ich weiß, dass die bisherigen Übersetzer/innen sich viel Mühe gegeben haben, dass sie um manche Formulierung lange gerungen haben, und dass ihnen teilweise vorzügliche Übersetzungen gelungen sind. Aber auch Vorzügliches lässt sich noch vorzüglicher machen.

Hoch erfreulich ist, dass international an Etoys weitergearbeitet wird. Schön wäre es, wenn - anlässlich dessen - auch die deutsche Szene, wenigstens teilweise, aus ihrem Tiefschlag erwachen würde.

R. Baumann
























Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Markus Schlager-2
Ich bin bereits am Übersetzen. (So wahnsinnig viel echt Neues ist gar
nicht einmal dabei.) Konkret kämpfe gerade mit der Frage, wie ich
'attachment edge' übersetzen soll. Die Beobachter kleben wie so
Haftnotizen am Morph.

On Thu, 8 Mar 2012, R. Baumann wrote:

> Im Objekt-Katalog gibt es nun ein Koordinatensystem - wie man damit
> arbeitet, ist mir allerdings noch nicht aufgegangen.
>
> Weiß jemand, was sonst noch neu ist?

Es gibt ein komplettes Konzept 'graphing', außerdem Beobachter, die man an
den zugehörigen Morph anheften kann (daher auch attachment edge). Ferner
bin ich bislang auf den Kalender, den KeyPressedMorph und einen Morph für
animierte Gifs gestoßen. Außerdem kann man jetzt beim Erzeugen von
Variablen z.B. direkt den Variablentyp wählen.

>
> Was die Ergänzung der Übersetzung anbelangt, könnte man vielleicht einige
> Ungereimtheiten beseitigen.
>
> 1) Statt "Skriptkontrolle" sollte es "Skriptsteuerung" heißen, denn engl.:
> to control ist (in diesem Zusammenhang) im Deutschen nicht "kontrollieren",
> sondern "steuern".

Das ist bereits erledigt, ebenso wie die Spur, die du für Kedama
vorgeschlagen hast.

> 2) Die leidigen "Instanzen" sind im Deutschen "Exemplare" oder "Objekte".
> ("Geschwisterinstanzen" - das ist doch sprachlicher Schrott, oder nicht? Es
> sind ganz einfach Geschwisterobjekte.)

Ich lasse mir das durch den Kopf gehen. Die Übersetzung stammt nicht von
mir, ich halte sie aber nicht für ganz unpassend. Wenn ich Objekte
erzeuge, instanziere ich Klassen, erzeuge also Instanzen, um der
Fachsprache genüge zu tun. Im Englischen sind es
schlicht 'siblings', ich würde also eher auf 'Geschwister' verkürzen.
Praktisch gibt es begrifflich auf jeden Fall die Notwendigkeit,
Geschwister von Duplikaten zu unterscheiden.

> 3) Das Wort "Morph" hat in Etoys nichts zu suchen, da es hier ausschließlich
> Morphe gibt; es handelt sich stets ganz einfach um "Objekte".

Falsch: Es gibt auch Darsteller, die die Morphe als Kostüm tragen. Das
merkt man spätestens, wenn man eToyFriendly deaktiviert. Außerdem geht es
in Etoys um eine ganz bestimmte Art von Objekten, die ganz bestimmte Dinge
können, also zu einer ganz bestimmten Oberklasse gehören. Im Englischen
Original ist das auch nicht 'object', sondern 'morph'. Schreib das daher
bitte Alan Kay. Ich selber mag Morph sehr - gebe ich zu.

> 4) Es wäre auch schön, wenn die Übersetzer zur Kenntnis nähmen, dass es im
> Deutschen nicht möglich ist, zwei Substantive ohne Bindestrich zu einem
> neuen Substantiv zu verbinden. Es kann also beispielsweise nicht heißen:
> "Etoys Kurzanleitungen" (ohne Bindestrich - das ist englische Mode), sondern
> es muss heißen: "Etoys-Kurzanleitungen" (mit Bindestrich).
> (In dem Buch "Spielend programmieren lernen mit Squeak/Etoys" habe ich
> übrigens den Bindestrich hinzugefügt, denn den kleinen Lesern ist nicht
> zuzumuten, mit Etoys falsches Deutsch zu lernen.)

Die Übersetzer (ich jedenfalls), haben das schon lange zur Kenntnis
genommen. Es ist keinem verboten, auf die Problemfälle hinzuweisen und
z.B. auf Pootle Vorschläge zu machen (was den Vorteil hat, daß diejenigen,
die die übersetzung lektorieren, diese Änderungen als solche auch
registrieren können). Die Etoys-Lokalisierung enthält etwa 30000 Wörter.
Da stolpere ich immer wieder über solche Problemstrings und bessere sie
nach und nach aus. Das Problem rührt schlicht daher, daß nicht alle
Übersetzer Deutsch-Muttersprachler sind.

> Ich weiß, dass die bisherigen Übersetzer/innen sich viel Mühe gegeben haben,
> dass sie um manche Formulierung lange gerungen haben, und dass ihnen
> teilweise vorzügliche Übersetzungen gelungen sind. Aber auch Vorzügliches
> lässt sich noch vorzüglicher machen.

Danke für das Lob und den Ansporn.

>
> Hoch erfreulich ist, dass international an Etoys weitergearbeitet wird.
> Schön wäre es, wenn - anlässlich dessen - auch die deutsche Szene,
> wenigstens teilweise, aus ihrem Tiefschlag erwachen würde.

Tut sich schon. Ich war heute z.B. als Referent da:

http://www.ddi.tum.de/schule/

20 Leute im Smalltalk-Workshop und 20 in Etoys.

Markus
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg
In reply to this post by R. Baumann
On 08.03.2012, at 23:01, "R. Baumann" <[hidden email]> wrote:

>
> Weiß jemand, was sonst noch neu ist?

Das ist erstmal nur eine Betaversion, an den Release Notes, die die Neuheiten auflisten, wird noch gearbeitet.

- Bert -
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Guido Stepken
On 09.03.2012 14:19, Bert Freudenberg wrote:
> On 08.03.2012, at 23:01, "R. Baumann"<[hidden email]>  wrote:
>
>> Weiß jemand, was sonst noch neu ist?
> Das ist erstmal nur eine Betaversion, an den Release Notes, die die Neuheiten auflisten, wird noch gearbeitet.
>
> - Bert -

Schön, daß Dr.Geo da nun drin ist. Wie aktiviere ich denn die Beispiele
in dem Dr.Geo Layer?

VlG, Guido
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg
On 09.03.2012, at 14:28, Guido Stepken wrote:

> Schön, daß Dr.Geo da nun drin ist. Wie aktiviere ich denn die Beispiele in dem Dr.Geo Layer?
>
> VlG, Guido


Was meinst du mit "aktivieren"?

- Bert -


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Guido Stepken

Wie wechsele ich zwischen den Dr.Geo Beispielen? Klicke ich drauf, tut sich nix.

VlG, Guido

Am 09.03.2012 17:25 schrieb "Bert Freudenberg" <[hidden email]>:
On 09.03.2012, at 14:28, Guido Stepken wrote:

> Schön, daß Dr.Geo da nun drin ist. Wie aktiviere ich denn die Beispiele in dem Dr.Geo Layer?
>
> VlG, Guido


Was meinst du mit "aktivieren"?

- Bert -


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Etoys 5.0 beta

Markus Schlager-2
In reply to this post by Bert Freudenberg
Hallo Bert,

Da ich mich mit animierten Gifs nicht gar zu gut auskenne: Was meint
'opaque' bei einem AnimatedImageMorph?

Markus
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

R. Baumann
In reply to this post by Markus Schlager-2
Danke, Markus, dass du bereits "am Ball" (beim übersetzen) bist und einige Anregungen aufgegriffen hast.

> Falsch: Es gibt auch Darsteller, die die Morphe als Kostüm tragen. Das
> merkt man spätestens, wenn man eToyFriendly deaktiviert.

"Morphe als Kostüm tragen" - das ist mir zu hoch.

Was bringt eigentlich "eToyFrinedly deaktivieren"?
Mir hat es bisher nur gebracht, dass man Morphe als PNG-Datei exportieren kann.
Gibt es sonst noch etwas Brauchbares?

> Im Englischen sind es schlicht 'siblings', ich würde also eher auf 'Geschwister' verkürzen.

Ja - würde reichen.

> Praktisch gibt es begrifflich auf jeden Fall die Notwendigkeit,
> Geschwister von Duplikaten zu unterscheiden.

Worin besteht eigentlich der Unterschied?

> Das Problem rührt schlicht daher, daß nicht alle
> Übersetzer Deutsch-Muttersprachler sind.

Ach so - interessant.

Es scheint allerdings auch, dass einige "Deutsch-Muttersprachler" schon so weit ins Angelsächsische eingetaucht sind, dass sie ihre Muttersprache teilweise vergessen haben - beispielsweise die Fritzing-Leute.
Übrigens eine tolle Sache, kommt aus Potsdam, aber nicht von der Universität (wo angeblich die Kreativität so hoch im Kurs steht), sondern von der Fachhochschule Potsdam. Kreative Burschen, die das "Abenteuer Technik" vertreten und vorantreiben.

> 20 Leute im Smalltalk-Workshop und 20 in Etoys.

Gratuliere. Das Interesse ist also da.

Viele Grüße















Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg
In reply to this post by Guido Stepken
On 10.03.2012, at 02:27, Guido Stepken wrote:
> Wie wechsele ich zwischen den Dr.Geo Beispielen? Klicke ich drauf, tut sich nix.
>
> VlG, Guido

Ah. Man muss unten oder rechts in den grauen Randbereich klicken. Oder den Halo benutzen.

- Bert -

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg
In reply to this post by Markus Schlager-2

On 10.03.2012, at 09:28, Markus Schlager wrote:

> Hallo Bert,
>
> Da ich mich mit animierten Gifs nicht gar zu gut auskenne: Was meint 'opaque' bei einem AnimatedImageMorph?
>
> Markus


Das gleiche wie beim ImageMorph - das Bild wird gezeichnet, ohne Transparenzen zu berücksichtigen. In dem Fall braucht das System die darunterlegenden Objekte nicht zu zeichnen, ist also eine Optimierung.

- Bert -


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg
In reply to this post by R. Baumann

On 11.03.2012, at 15:49, R. Baumann wrote:

>
>> Praktisch gibt es begrifflich auf jeden Fall die Notwendigkeit,
>> Geschwister von Duplikaten zu unterscheiden.
>
> Worin besteht eigentlich der Unterschied?

Alle Geschwister haben identische Skripte und die gleichen Variablen. Wenn man eines ändert, ändert es sich in allen. Duplikate sind dagegen voneinander unabhängig, wenn man bei einem ein Skript ändert, hat das keine Auswirkungen auf die anderen Kopien.

Desweiteren gibt es für Geschwister ein paar spezielle Kacheln, wie "sage den Geschwistern".

- Bert -


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Markus Schlager-2
In reply to this post by R. Baumann
On Sun, 11 Mar 2012, R. Baumann wrote:

>> Falsch: Es gibt auch Darsteller, die die Morphe als Kostüm tragen. Das
>> merkt man spätestens, wenn man eToyFriendly deaktiviert.
>
> "Morphe als Kostüm tragen" - das ist mir zu hoch.

Fragt sich, was ein Schauspieler als eigentlich als Kostüm trägt.
Eigentliche Zielgruppe von Etoys sind Schüler der Primarstufe. Denen hilft
'Objekt' genausowenig wie 'Morph'.

Frage an diejenigen in der Runde, die Etoys-Erfahrungen mit Grundschülern
haben: Wie sagen die Kinder zu dem, was sie da in Etoys malen oder aus dem
Lager holen und mit Skripten programmieren? Eher 'Ding' oder 'Figur' oder
ganz etwas anderes?

> Was bringt eigentlich "eToyFrinedly deaktivieren"?
> Mir hat es bisher nur gebracht, dass man Morphe als PNG-Datei exportieren
> kann.
> Gibt es sonst noch etwas Brauchbares?

z.B. den Programmierknauf im Halo, eine Kategorie 'als Ojekt' im
Betrachter, Browser, Workspace und Co. und vor allem auch im Objektkatalog
mehr Objekte - etwa bei der alphabetischen Sortierung unter 'k' die
ganzen Verbinderobjekte für endliche Automaten und Klassendiagramme.

>> Das Problem rührt schlicht daher, daß nicht alle
>> Übersetzer Deutsch-Muttersprachler sind.
>
> Ach so - interessant.
>
> Es scheint allerdings auch, dass einige "Deutsch-Muttersprachler" schon so
> weit ins Angelsächsische eingetaucht sind, dass sie ihre Muttersprache
> teilweise vergessen haben - beispielsweise die Fritzing-Leute.

Das habe ich aus Deutschlehrermund auch schon gesagt bekommen. Bei der
Etoys-Übersetzerei haben wir uns aber auch schon einmal darauf
verständigt, im Zweifelsfall dem zusammengesetzten Hauptwort den Vorzug
vor dem Bindestrich zu geben.

Markus
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Esther Mietzsch
Am Sonntag, 11. März 2012, 21:44:16 schrieb Markus Schlager:
> On Sun, 11 Mar 2012, R. Baumann wrote:
> >> Falsch: Es gibt auch Darsteller, die die Morphe als Kostüm tragen. Das
> >> merkt man spätestens, wenn man eToyFriendly deaktiviert.
> >
> > "Morphe als Kostüm tragen" - das ist mir zu hoch.
Über dieses Konzept bin ich auch schon mal gestolpert und zu dem Schluss
gekommen, dass ich mit Etoys arbeiten kann, ohne es zu verstehen.

>
> Fragt sich, was ein Schauspieler als eigentlich als Kostüm trägt.
> Eigentliche Zielgruppe von Etoys sind Schüler der Primarstufe. Denen hilft
> 'Objekt' genausowenig wie 'Morph'.
>
> Frage an diejenigen in der Runde, die Etoys-Erfahrungen mit Grundschülern
> haben: Wie sagen die Kinder zu dem, was sie da in Etoys malen oder aus dem
> Lager holen und mit Skripten programmieren? Eher 'Ding' oder 'Figur' oder
> ganz etwas anderes?
>
Eine Mini-Umfrage ergab, dass Drittklässler das konkrete Objekt benennen, also
Zeichnung, Ball, Männlein, Eichhörnchen usw. Ich werde noch mal weiter
rumfragen, auch unter den Viertklässlern.
> >> Das Problem rührt schlicht daher, daß nicht alle
> >> Übersetzer Deutsch-Muttersprachler sind.
> >
> > Ach so - interessant.
> >
> > Es scheint allerdings auch, dass einige "Deutsch-Muttersprachler" schon
> > so weit ins Angelsächsische eingetaucht sind, dass sie ihre
> > Muttersprache teilweise vergessen haben - beispielsweise die
> > Fritzing-Leute.
Wer seind denn die "Fritzing-Leute"?
>
> Das habe ich aus Deutschlehrermund auch schon gesagt bekommen. Bei der
> Etoys-Übersetzerei haben wir uns aber auch schon einmal darauf
> verständigt, im Zweifelsfall dem zusammengesetzten Hauptwort den Vorzug
> vor dem Bindestrich zu geben.
>
Meint ihr diese Ausdrücke wie "SuperAlignmentMorph", bei denen jeder Wortteil
wieder mit einem Großbuchstaben anfängt? Ich fürchte, ich fand diese
Konstruktion damals beim ersten großen Übersetzungsdurchlauf "smalltalkisch"
und habe sie gerne verwendet.  

Gruß
Esther
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Esther Mietzsch
In reply to this post by R. Baumann
Am Donnerstag, 8. März 2012, 14:01:55 schrieb R. Baumann:
> Danke Esther,
>
> dass du auf die neue Version aufmerksam gemacht hast.
>
> Ich habe sie gleich heruntergeladen und festgestellt, dass sich
> glücklicherweise am äußeren Erscheinungsbild nichts geänderet hat.
Ich hätte noch eine kleine Liste mit Begriffen, die offensichtlich nicht als
zu übersetzende im Quellcode stehen. Können wir die denn bei der Gelegenheit
mal angehen?
>
> 1) Statt "Skriptkontrolle" sollte es "Skriptsteuerung" heißen, denn engl.:
> to control ist (in diesem Zusammenhang) im Deutschen nicht "kontrollieren",
> sondern "steuern".
Einverstanden!
>
> 2) Die leidigen "Instanzen" sind im Deutschen "Exemplare" oder "Objekte".
> ("Geschwisterinstanzen" - das ist doch sprachlicher Schrott, oder nicht? Es
> sind ganz einfach Geschwisterobjekte.)

Ich stimme Dir zu, aber der Begriff "Instanz" wird immer wieder gerne
genommen, auch wenn er falsch ist.
>
> Hoch erfreulich ist, dass international an Etoys weitergearbeitet wird.
> Schön wäre es, wenn - anlässlich dessen - auch die deutsche Szene,
> wenigstens teilweise, aus ihrem Tiefschlag erwachen würde.

Immerhin gibt es sie noch, und es finden sich ja auch gelegentlich neue
Aktivisten.

Gruß
Esther
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Bert Freudenberg

On 14.03.2012, at 18:13, Esther Mietzsch wrote:

> Ich hätte noch eine kleine Liste mit Begriffen, die offensichtlich nicht als zu übersetzende im Quellcode stehen.


Hier wäre die Liste nützlich:

        http://tracker.squeakland.org/

;)

- Bert -


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Esther Mietzsch
Am Mittwoch, 14. März 2012, 18:18:16 schrieb Bert Freudenberg:

> On 14.03.2012, at 18:13, Esther Mietzsch wrote:
> > Ich hätte noch eine kleine Liste mit Begriffen, die offensichtlich nicht
> > als zu übersetzende im Quellcode stehen.
> Hier wäre die Liste nützlich:
>
> http://tracker.squeakland.org/
>
> ;)
>
> - Bert -
Perfekt, da kümmer ich mich gleich mal um einen Account, und dann gebe ich die
Punkte ein.
Gruß
Esther
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Markus Schlager-2
In reply to this post by Esther Mietzsch
Liebe Esther,

On Wed, 14 Mar 2012, Esther Mietzsch wrote:

> Am Sonntag, 11. März 2012, 21:44:16 schrieb Markus Schlager:
>> On Sun, 11 Mar 2012, R. Baumann wrote:
>> Das habe ich aus Deutschlehrermund auch schon gesagt bekommen. Bei der
>> Etoys-Übersetzerei haben wir uns aber auch schon einmal darauf
>> verständigt, im Zweifelsfall dem zusammengesetzten Hauptwort den Vorzug
>> vor dem Bindestrich zu geben.
>>
> Meint ihr diese Ausdrücke wie "SuperAlignmentMorph", bei denen jeder Wortteil
> wieder mit einem Großbuchstaben anfängt? Ich fürchte, ich fand diese
> Konstruktion damals beim ersten großen Übersetzungsdurchlauf "smalltalkisch"
> und habe sie gerne verwendet.
Nein, gemeint ist so etwas wie "Bahnhof Apotheke", "Bahnhof-Apotheke" bzw.
"Bahnhofsapotheke". Den Vorzug sollte letzteres haben, von Rüdeger moniert
wurde ersteres.

Die Binnenmajuskel sind eine andere Geschichte. Soweit ich das verfolge,
sind sie im englischen Original zusehends unbeliebt - jedenfalls, was die
Etoys-Kacheln anbelangt. Da weiß Bert mehr.

Markus
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

Enrico Schwass-2
In reply to this post by Esther Mietzsch
Esther Mietzsch <[hidden email]> writes:

Hallo,

>> 2) Die leidigen "Instanzen" sind im Deutschen "Exemplare" oder "Objekte".
>> ("Geschwisterinstanzen" - das ist doch sprachlicher Schrott, oder nicht? Es
>> sind ganz einfach Geschwisterobjekte.)
> Ich stimme Dir zu, aber der Begriff "Instanz" wird immer wieder gerne
> genommen, auch wenn er falsch ist.

Gegen den Begriff Instanz kämpfe ich auch bei jeder Gelegenheit. Er ist
nicht nur falsch, sondern verhindert auch, dass so etwas Anschauliches,
Leichtverständliches wie Exemplar bei den Schülern im Kopf ankommt.

Bei Geschwistern würde ich weder Objekt noch Instanz als Begriff
verwenden sondern tatsächlich ganz einfach "Geschwister".

ciao
Enno
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|  
Report Content as Inappropriate

Re: Fwd: [squeakland] Etoys 5.0 beta

R. Baumann
In reply to this post by Markus Schlager-2
Markus schrieb:

> Nein, gemeint ist so etwas wie "Bahnhof Apotheke", "Bahnhof-Apotheke" bzw.
> "Bahnhofsapotheke". Den Vorzug sollte letzteres haben, von Rüdeger moniert
> wurde ersteres.

Genau das habe ich gemeint.

Im Deutschen ist die unverbundene Nebeneinanderstellung zweier Substantive nur in folgenden Fällen möglich (Beispiel): "Schloss Kochberg", "Verlag Klett", aber nicht "Klett Verlag"; richtig: "Klett-Verlag".

Die Leute hierzulande haben eine merkwürdige Scheu, Bindestriche zu verwenden. So muss ich leider für einen "LOG IN Verlag" arbeiten - eine Schande. Sieht denn "LOG-IN-Verlag" so schlimm aus? Es gibt (in Berlin) doch auch den "Rudi-Dutschke-Weg".

Im Englischen wird der Bindestrich manchmal gesetzt, manchmal nicht. Heißt es
"Light-emitting diode" oder "Light emitting diode"? Gibt es da feste Regeln?

12
Loading...